Kurzgeschichten

Xuiy

Xuiy, dessen Name in seiner Sprache dem hohen C einer Flöte glich, suchte mit seinen Augen den Horizont ab. Die Filtermaske auf seinen Luftorganen zischte leise, als er tief einatmete. Er stand auf einer Klippe aus rotem Gestein, die sich hoch über einer trostlosen Ebene entdeckte.  Die einst undurchdringlichen Urwälder waren längst verschwunden und hatten… Weiterlesen Xuiy

Kurzgeschichten, Literatur

Wälder

Sie nimmt einen langen, tiefen Atemzug. Sie spürt, wie die klare, frische und saubere Luft durch die Kehle, in die Lunge, bis tief hinunter in den Bauch gezogen wird. Ihre Augen sind geschlossen. Noch wagt sie nicht, sie aufzuschlagen, aus Angst, die grünen Lichtpunkte im Inneren Ihrer Lieder könnten eine Illusion sein, die zerplatz sobald sie… Weiterlesen Wälder