Blog

Hi, I’m Rini.

Nice that you found your way here. If you share my passion for short stories, the tiny beautiful things in life and traveling then you’ve come to the right place. Perhaps you will find the space to let your soul float and your mind wander. It’s lovely to have you here. Leave me comment below if you liked it or you have any inspiration, wishes or critic.

Enjoy!

Life is 10% of what happens to you and 90% of how you react to it.

Als die Zeit ward — novels4u.com

Unglaublich inspirierender Artikel von novels4you über den Anfang, den Prozess und irgendwie auch das Ende des Seins. Vor dem Anfang der Zeit war es, dass das Miteinander, das Du und ich sich fasste ohne zu halten, Wesen und Kontur aufwies, aber sich mit der Berührung anrühren und verändern ließ, nicht wahl- und strukturlos. Es war… Continue reading Als die Zeit ward — novels4u.com

Welcome back to university

The following text is to be understood as a very provocative and very exaggerated representation of actual events. Monday, first day at univesity. Per zoom, of course. Corona times. Master of architecture. Why? Because I have no idea what else to do. Okay, I do, but I can’t live from surfing and writing evil stuff… Continue reading Welcome back to university

Kleines Ding für große Message

Wenn ich meinen Laptop aufklappe weiß jeder, wo ich war, was ich mag und welche politische Gesinnung ich mit vollem Herzen unterstütze. Die Rückseite meines Laptops ist voller Aufkleber, die ich auf der ganzen Welt zusammen gesammelt habe. Sie erzählen eine Geschichte, meine Geschichte. Geschichten von Demonstrationen, Geschichten von allen Kontinenten, Geschichten von gebrochenen und… Continue reading Kleines Ding für große Message

Maskenball

Die Maske tanzt, präsent in jedem Gesicht, und sie bleibt bis jemand das Schweigen bricht. Ob einer oder die gesamte Masse ist nicht relevant bleibt doch jeder gerne unerkannt. Surft anonym im Netz und bestellt was er braucht weil soziale Interaktion viel zu sehr schlaucht. Ein Geschenk in einer Gesellschaft in der sich jeder gerne… Continue reading Maskenball

The guardian of the forest

With ice cold fingers the fog reaches for the trunks of the ancient trees, shreds of cloud get caught in the protruding treetops. The trees hardly notice the time that passes for any other living being in the forest. It has no effect on the ancient giants that survive in the eternal fog. Time is… Continue reading The guardian of the forest

About boobs (free boobs)

When I was 15 I saw a picture of a girl on social media. She was a bikini model, perfect curves, soft skin, beautiful face, voluminous breast in symmetrical appearance and simply that what society describes as the perfect woman. Because I was at home I crossed a mirror minutes after I went through all… Continue reading About boobs (free boobs)

Nehmen und erkennen

Das was immer war nennt es jetzt Freiheit, Normalität wird zur Besonderheit und eine Selbstverständlichkeit zum Traum. Dadurch dass es nicht fliegen kann erkennt es, was für ein Privileg es war immer fliegen zu können. Dadurch dass es nicht atmen kann erkennt es, was für ein Geschenk der freie Atem immer war. Dadurch dass es… Continue reading Nehmen und erkennen

Weg, nur wohin?

Die Fernsucht – ein Gefühl das sich immer wieder, ganz klamm heimlich, in meinen Kopf stiehlt. Irgendwo im Hintergrund meiner Gedanken spielt es sich dann ab, das leichte Ziehen, das sanfte Vermissen und das unauffällige Sehen nach etwas, das gerade nicht erreichbar ist. Wenn man einmal angefangen hat mit dem Reisen kommt man nicht mehr… Continue reading Weg, nur wohin?

The beauty of humanity

Kathmandu, Nepal. In dust, smog and relentless midday sun a father carries his small girl on his arms. For the 5 minutes I walk behind them she smiles at me over his shoulder. Her smile is gorgeous, full of love, compassion, innocent curiosity and the excitement of an unlived life. When the two turn into… Continue reading The beauty of humanity

Declaration

Dear friends, dear family, dear people,
Please listen, I want to tell you something. Something about me and, in the end, something about you.

I sing loud and very wrong to every song I barely know the text. Everywhere. I interrupt you because sometimes I really think that what I have to say is way more important than what you are saying or I simply can’t shut up. I am messy, super messy, and there are cloths mountains all over my room until I freak out and everything is super tidy but then I search something in my closet. I put myself over others, sometimes, and it might offend you but I simply don’t think so please don’t take it personal. In the mornings I press snooze 7 times because I really don’t want to get up.

Loading…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.