Europe, Places, Travel tips

Ericeira – Portugal

Portugal war das Reiseziel meiner Kindheit. Bevor ich eingeschult wurde, haben wir jeden Sommer mehrere Monate im Van meiner Eltern an den endlosen Stränden der Atlantikküste verbracht. Der Kontrast zu Nepal könnte nicht größer sein. Aber ist es nicht genau das, was ich an meinem Leben als digitale Nomadin so liebe? In diesem Artikel möchte… Continue reading Ericeira – Portugal

Allgemein, Asia, Places

Ghachok 3.0

A quiet village at the foot of the Annapurna. Rice fields dominating the landscape. Farmers populating the valley. Dogs are bark, birds are sing, cicadas chirp, all melting into a symphony of nature. The surrounding hills show different shapes and corridors each unfolding with different lighting, weather and time. I could spend hours just starring… Continue reading Ghachok 3.0

Africa, Allgemein, Places, Reisen, stories, Thoughts

Die Freiheit atmen, das Leben aufnehmen, die Geräusch hören. Weite, die keine Grenzen kennt. Der Himmel, der irgendwo in der Ferne mit den Konturen des Graslandes verschwindet. Weiße Wolken, die sich harsch von roten Sand der Dünen absetzten. Unendlicher Sternenhimmel mit tausenden von Lichtern, fernen Welten, die die Lücken in der schwarzen Ewigkeit füllen. Flimmernde… Continue reading

Allgemein, Lifestyle, Places, South America, Travel tips

Vorsorge: Ein Häuschen in Mexiko?

Hallo allerseits! In den letzten Wochen habe ich einiges an Kilometern gut gemacht. Von Tulum ging es nach Mexiko City, von Mexico City nach Oaxaca City (die schönste Stadt, die ich jemals gesehene habe!), von dort nach Mazunte, von Mazunte nach Puerto Escondido, und von dort über Mexico City wieder zurück auf die Yucatan Halbinsel,… Continue reading Vorsorge: Ein Häuschen in Mexiko?

Allgemein, America, Reisen

Mexico, Tulum und Hypokrisie

Seit einem Monat lebe ich jetzt in Tulum, Mexiko, auf der Yucatan Halbinsel an der paradiesischen Karibikküste. Auch wenn dieses Mal vieles anders ist im Vergleich zu 2019, als ich hier zum letzten Mal war, haben sich doch manche Dinge überhaupt nicht verändert. Die hippe Stadt ist zum Beispiel immer noch bei Weitem der teuerste… Continue reading Mexico, Tulum und Hypokrisie

political, Thoughts

Nehmen und erkennen

Das was immer war nennt es jetzt Freiheit, Normalität wird zur Besonderheit und eine Selbstverständlichkeit zum Traum. Dadurch dass es nicht fliegen kann erkennt es, was für ein Privileg es war immer fliegen zu können. Dadurch dass es nicht atmen kann erkennt es, was für ein Geschenk der freie Atem immer war. Dadurch dass es… Continue reading Nehmen und erkennen