Allgemein, Lifestyle, stories, Thoughts

Symphonie der Seelen

In der ewigen Stille zwischen zwei unendlichen Atemzügen liegt eine Melodie. In dem süßen Moment zwischen Ein- und Ausatmen liegt ein leiser, kaum hörbarer Ton. In dem Augenblick, in dem dein Körper pausiert liegt die Symphonie deiner Seele. Weiche, pulsierende Akzente umschreiben dich in der stillen Pause ohne das Rauschen der Luft, die deine Lungen aufbläht, dein Herz zum schlagen bringt, dein Blut zum rauschen. Die Stille dieser Pause, gefüllt mit Spannung, Aufregung und dem Willen, weiter zu gehen, erlaubt dir den kurzen Blick auf die Kulissen. Wie die Schatten auf deiner Leinwand kannst du, wenn du ganz genau hinhörst, in dich tauchst, und deine Sinne nach innen richtest, sehen wie sich die Silhouetten deiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zum Orchester deiner Emotionen in kleinen Schritten über die Bühne deines Lebens bewegen.

Siehst du es?

Ein Orchester, dass die sanften Kurven deines Charakter nachzeichnet, ein feiner Pinsel, gemacht aus winzig kleinen Noten, spielt die Akkorde deiner Emotionen, Erinnerungen und Träume. Das Herz, vibrierend und pulsierend voller Leben, deines Lebens, untermalt deine Symphonie mit dem Grundton, dem Bass, der Trommel, an der sich alles andere orientiert. Es schafft die Notenlinien für alles, das sich um diesen essentiellen Bestandteil des Lebens herum vereint, verschlingt und wieder zusammen fügt. Scheinbar mühelos passt es sich dem Takt deiner Gedanken an, untermalt, verstärkt, überzeugt dich von Dingen, die real und nicht real sind, färbt die Nuancen deiner Gedanken und liefert die Noten für ein Theaterstück, das nur dir gehört. Diese Noten rasen durch deine Adern und Venen, füllen dein Blut, intonieren deine Organe und spitzen sich zu zur ersten Geige, die den Fadens deines Lebens durch das Orchester klingen lässt. Dominierend stark, lässt sie dich fühlen, spüren und erfahren. Atme ein, atme aus.

Hörst du es?

Und wenn Herz und erste Geige im Hintergrund verschwinden, du den nächsten Atemzug nimmst, die Körperwahrnehmung sich von den Gedanken löst, klagt dir die schrille Stimme der Gedanken ihr unsagbares Leid. Nimmt Silhouetten der Emotionen, zerreißt sie in der Luft und setzt sie zu den Monstern aus den dunkelsten Albträumen zusammen. Verschmiert die Farben einer hellen Tonnuance mit dem dunklen, breiten Pinsel vergangener Tage, übermalt die helle Sonne mit dunklen Wolken aus negativen Emotionen, Hass, Angst und Unsicherheit, schreit mit lauter, misstönender Stimme von Scheitern. Zerfetzt den feinen Pinsel, der deine Charakter Kurven zeichnet, Tag für Tag, und setzt dir einen anderen Hauptdarsteller in deine Symphonie, zusammengesetzt aus den Bruchstücken deines Ichs, ein Zerrbild in dem Spiegel des Seins, den du dir jeden Tag baust. Nagend zehrt die Stimme der Gedanken an allen, was Selbstliebe ist, versteinert dich und alles was du bist, um die Marionette aus dunklen Schatten auf die Bühne zu zerren die als eine billige Karikatur mit schwachen Tönen versucht, die orchestrale Gewalt deiner Symphonie der Seelen wieder zu geben.

Fühlst du es?

Also hangle ich mich von Pause zu Pause, höre auf den Rhythmus meines Herzen und lasse die Protagonisten der Gegenwart auf der Bühne meines Lebens tanzen, schaue, höre, wandle mich von Pause zu Pause und verbanne die Schatten nicht mit Hass, sondern mit Liebe aus meinem Herzen, weise ihnen den Platz in meinem Orchester zu und nehme meinen Platz in Anspruch. Die Magie liegt zwischen den Atemzügen, in der Stille, im feinen Nichts, dass nur die besten Ohren hören. Die Magie liegt hinter den dunklen Schatten, die an den Rändern der Bühne lauern und mit jedem Gedankenkreisel hervorschießen um mit verfälschten Nuancen deine Wirklichkeit zu tönen. In der Magie zwischen den Atemzügen liegt deine Realität, deine Wahrheit, deine Symphonie der Seelen, voller süßer Töne die eine Geschichte von Selbstliebe, Kraft und unendlicher Gegenwart schreiben.

Finde deine Symphonie der Seelen hier, auf www.musikstudio-wandsbek.de.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s